Sponsor spendet Vereinsbus Ehrung mit dem Grünen Band Vereinsraumvermietung Kaderberufung Sommerfest Trainingslager

 

 

Trainingslager der Judoka im Waldpark Grünheide

Mit einem Jahr Verspätung wegen Corona konnte endlich unser Trainingslager durchgeführt werden. Der Reichenbacher Lions-Club hat dies gesponsert. Dabei haben die Nachwuchs Judoka die ebenfalls wegen Corona verschobenen Gürtelprüfungen nachgeholt und alle mit Erfolg bestanden.


Die Kinder waren begeistert nach langer Trainingspause wieder in der Gemeinschaft Sport zu treiben.

 

 

 

 

Sommerfest der Sektion Judo

Es ist schon eine ganze Weile her, dass der Verein das letzte Sommerfest gefeiert hat. Um so größer war die Vorfreude auf das von der Sektion Judo geplante Kinder-Sommerfest. Dank der besonders großzügigen Unterstützung des Vereinsmitgliedes St. Wagler, konnten auch die Nachwuchssportler der Sektion Eisschelllauf zum Fest mit eingeladen werden. Durch die Agentur Krauß-Event wurde ein Fest organisiert, welches von allem etwas bereit hielt. Ein Zauberer verblüffte mit seinen Tricks, die Party-Band "Rock-Ambulance" lud zum Mitsingen ein, ein Feuerkünstler heizte allen ein und "Der Fleischi" sorgte für den kulinarischen Genuss. Es war rundum ein tolles Fest.
Wir sagen allen, vor allem St. Wagler, ein großes DANKE!

 

Seitenanfang

 

 

Eisschnellläufer bekommen Kleinbus


Das mit der Wahl von Matthias Große zum neuen Präsidenten der DESG sich einiges im Eisschnelllauf in Deutschland ändert, war allen Mitgliedern der Sektion klar. Dass dies jedoch auch umgehend im TSV Auswirkungen zeigt, kam dann doch schon für alle überraschend. Herr Große löste wenige Wochen nach seiner Wahl ein Versprechen ein, welches er bei einem Besuch im August gegeben hat. Damals fand er es als unzumutbar, dass die Sektion trotz der vielen notwendigen Fahrten zu den Trainingsstätten über kein eigenes Fahrzeug verfügt. Er versprach, nach seiner Wahl soll sich dies ändern. Anfang Oktober war es dann so weit. Gemeinsam mit der Generalbevollmächtigten Nadine Seidenglanz besuchte er die Eisschnellläufer und brachte ihnen den versprochenen Kleinbus, einen Opel Zafira Life, mit. Dieser wurde von einem Hauptsponsor der DESG, der B&O Gruppe, zur Verfügung gestellt. Damit ist es möglich die ohnehin sehr angespannte Situation mit den Fahrten zu den Trainingsanlagen und Wettkämpfen zu verbessern. Im Moment sind sowohl die Eishalle in Greiz, als auch die Eisbahn in Chemnitzt für unsere Sportler nicht nutzbar.

In Zusammenhang mit der Übergabe des Fahrzeugs bekräftigte Herr Große nochmals seine Zusage zur Bereitstellung eines Sanitärcontainers an der Rollbahn. Gespräche mit der Stadt Reichenbach zur infrastrukturellen Vorbereitung sind bereits erfolgt.

Der gesamte Verein, insbesondere der Vorstand dankt an dieser Stelle dem Vorstand der DESG und den Unterstützern für das außergewöhnliche Engagement. Unsere Eisschnellläufer werden weiterhin ihr Bestes geben, um dieses Vertrauen mit besten sportlichen Leistungen zu rechtfertigen.


Nadine Seidenglanz (ganz links) und Matthias Große (3. v.l.) bei der Übergabe des Kleinbusses

Seitenanfang

 

Grünes Band für unserer Eisschnellläufer

Die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) fördern über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche in den verschiedensten Sportarten. In diesem Jahr haben sich auch unsere Eisschnellläufer für diesen Preis beworben. Mit ihrer Bewerbung konnten unsere Nachwuchssportler die Jury überzeugen und gewannen die ausgeloste Prämie von 5000 Euro.
Vielen Dank der Commerzbank und dem DOSB! Mit dieser Unterstützung wird unsere Nachwuchsarbeit noch effektiver gestaltet werden!


Im Rahmen der Übergabe wurde auch unserm Vereinsmitglied Michael Roth die Urkunde für den Sieg bei der Wahl des Vogtlandsportlers 2020 übergeben. Leider musste die geplante feierliche Auszeichnung der Sportler in diesem Jahr coronabedingt abgesagt werden. Mit diesem Sieg wurde Michael für die ausgezeichneten sportlichen Leistungen in den letzten Jahren belohnt. Wir gratulieren Michael und wünschen ihm weiterhin maximale Erfolge!

 

Seitenanfang

 

Kader für das Team Vogtland berufen

Auch wenn der Corona-Virus den Sportlerinnen und Sportlern im Vogtland einen dicken Strich durch den Trainings- und Wettkampfplan gemacht hat, so gab es doch auch in diesem Jahr eine offizelle Berufung von Kadersportlern in das Team Vogtland. Diese Berufung erfolgt durch den Förderverein Sporthilfe Vogtland e.V.. Vom TSV wurden berufen: Lea Martin, Benjamin Derksen, Jacob Seifert und Manuel Zähringer. Sie erhalten damit nicht nur eine Annerkennung ihrer bisherigen tollen Leistungen, sondern auch eine finanzielle Unterstützung, die den einzelnen Sportlern, aber auch dem ganzen Verein zukommen.

Die neu berufenen Kader für das "Team Vogtland 2021"
(v.l.) Jacob Seifert, Benjamin Derksen, Lea Martin, Manuel Zähringer

Das gesamte, durch den Förderverein Sporthilfe Vogtland e.V. berufene Team Vogtland.
     

 

Seitenanfang

 

 

 

 

 

Seitenanfang

 

 

 

Feste feiern

Man sollte sich auch mal was gönnen können - wir bieten für Familienfeste und ähnliche Anlässe unser schönes Vereinsheim an (in Absprache mit Möglichkeit der Turnhallen und Vorplatznutzung)

Anmeldungen bei den Sportfreunden
Gisela Freyer Tel. 31452 oder
Klaus Klötzer Tel. 36978 in Mylau

 

 

 

Seitenanfang